Office-Flächen mit 5 Sternen

Zeichen setzen: mit einem Standort, der Maßstäbe setzt

Das erste Haus, das am Seestern gebaut wurde, ist auch die erste Adresse für anspruchsvolle Unternehmen: das Büro- und Geschäftshaus SEESTERN 3.

Schon bei seiner Fertigstellung im Jahr 1961 war das Gebäude richtungweisend. Jetzt hält durch die ambitionierte Revitalisierung hinter der denkmalgeschützten Fassade wieder die Zukunft Einzug: Mit moderner Technik, einer zukunftsorientierten Raumaufteilung und einem zeitgemäßen Energiekonzept wird der SEESTERN 3 seinem Anspruch gerecht, auch weiterhin seiner Zeit um Jahre voraus zu sein. Davon zeugt auch der zum Gebäude gehörende Landschaftspark: Das von stattlichen Bäumen eingerahmte grüne Schmuckstück des SEESTERN 3 mit großzügiger Terrasse förderte schon vor über 50 Jahren die Work-Life-Balance der Beschäftigten.

An einem der erfolgreichsten Bürostandorte Düsseldorfs mit hervorragender Verkehrsanbindung und hoher Erholungsqualität bietet der SEESTERN 3 eine Vielzahl möglicher Flächenlösungen und Aufteilungsvarianten, sowohl auf den fünf Etagen des Hauptgebäudes als auch im vorgelagerten Pavillon. Grenzenlose Flexibilität in bester Lage – der SEESTERN 3 setzt Maßstäbe.

Vorteile des SEESTERN 3

  • Flächen bis zu ca. 5.500 m² in einem Geschoss anmietbar (teilbar ab ca. 1.810 m²)
  • Von Open Space bis Einzelbüros alles möglich
  • Flexible Haus-in-Haus-Lösung und Pavillon (da einzeln zugänglich auch einzeln anmietbar)
  • Pavillon mit Terrasse zum dazugehörigen 11.500 m² großen Park
  • Große Anzahl Parkplätze: 259 Außenstellplätze, 275 Tiefgaragenplätze
  • 2 ruhige Innenhöfe im Bürogebäude
  • 24 Stunden besetzter Empfang möglich

Fakten über den SEESTERN 3

Adresse:
Am Seestern 3, 40547 Düsseldorf
Gebäudetyp:
5-geschossiges Bürogebäude und
3-geschossiger Pavillon
Baujahr/Modernisierung:
1961/1996
Totalsanierung: 1999
Revitalisierung und Mieterumbau: 2013 bis 2014
Gesamtnutzfläche:
ca. 25.000 m² Büro- und 4.000 m² Ausstellungsflächen
Erwerb für den Fonds:
UniImmo: Europa im Jahr 1999